FISCHLEXIKON

Angeln
Fische
Service
Info
Angeln
Fische
Service
Info

FISCHLEXIKON.EU

ANGELN

 

 

Diese APP benötigt JAVASCRIPT!

Bitte zunächst Javascript im Browser aktivieren und danach die APP neu laden!

FISCHE

SERVICE

INFO

LGTH: Rutenlänge

Umrechnung von foot (ft. oder ') und inch (Zoll bzw. ") in Meter

Wurfgewicht

Wurfgewicht (in Gramm) aus Testkurve (in lbs) berechnen

 

 

 

 

 

 

Wurfgewicht

Schnurklasse (LINE-WT in lbs) in KG berechnen

Ruten-Aktion

Ruten-Aktionen
Ruten-Aktionen

Allgemeines

Die Aktion eines Blanks bezeichnet die Biegekurve bzw. die Verjüngung des Blanks und hat eigentlich nichts mit der Geschwindigkeit (action, Power) des Blanks zu tun. So bezeichnet "Fast-Taper" einen Blank, der sich (oben) sehr schnell verjüngt, "Moderate-Taper" einen Blank, der sich langsamer (moderat) von der Mitte des Blanks nach oben verjüngt und "Slow-Taper" einen Blank, der sich sehr langsam von Handgriff bis zur Spitze verjüngt.


Spitzen-Aktion

(auch Fast-Taper genannt)

Ruten (Blanks) mit Spitzenaktion werden auch "Fast-Taper-Ruten" (Taper: engl.: Verjüngung) bezeichnet, da sich der Blank besonders schnell verjüngt. Der Blank verjüngt sich im oberen Drittel (nur im Spitzenbereich). Der Rest des Blanks hat ein "steifes Rückgrat".

Diese Ruten werden hauptsächlich zum Stippfischen benutzt, da sie sehr präzise zu werfen sind. Die Energie beim Anschlag kann bei diesen Ruten nicht "verpuffen", da der restliche Blank ein steifes Rückgrat besitzt. Blanks mit Spitzenaktion ermöglichen eine sensible Bisserkennung und weite Würfe.

Diese Ruten eignen sich jedoch nicht zum Drill von großen Fischen, da sie die Schläge des Fisches nicht abfabgen.


Semiparabolische-Aktion

(auch "Moderate-Taper", "Regular-Taper", "Medium-Taper" genannt)

Blanks mit dieser Aktion biegen sich ungefähr von der Rutenspitze bis zur Hälfte des Blanks. Sie ermöglichen damit einen Anhieb über größere Entfernungen, für das Auswerfen großer Köder und den Drill größerer Fische wie z.B. dem Wels (Silurus glanis), dem Karpfen (Cyprinus carpio) oder dem Huchen (Hucho hucho).

Solche Ruten besitzen einen "Moderate-Taper" und sind für den Allround-Einsatz geeignet.


Parabolische-Aktion

(auch "Slow-Taper", "Vollaktion" oder "durchgehende Aktion" genannt)

Blanks mit dieser Aktion biegen sich von der Rutenspitze bis zum Handteil voll durch, sind also sehr weich. Ruten mit Parabolischer-Aktion werden oft zum leichten Spinn- oder Fliegenfischen eingesetzt. Die Wurfweite dieser Ruten ist zwar begrenzt, sie bieten jedoch genügend Kraftreserven für den Drill größerer Fische.

Solche Ruten verjüngen sich ganz allmählich (langsam) vom Handteil bis zur Spitze. Diese Blanks wurden oft zum Bau von Kampfruten (für Großfische), Downriggerruten, Big Game-Ruten und bei Vollglas-Spinnruten älterer Bauart eingesetzt.


Zwischen den oben genannten (Standard-) Aktionen existieren noch Aktionen, die dazwischen liegen:

Extra-Fast-Taper

Hier beginnt die Verjüngung noch weiter oben (hin zur Spitze).

Medium-Fast-Taper

Die Verjüngung erfolgt zwischen "Fast-Taper" und "Regular-Taper".

Progressive Aktion

Der Blank beschreibt hier einen "flachen" Kreisbogen und bildet einen perfekten Kompromiss zwischen "Spitzen-", "Semi-Parabolischer-" und "Parabolischer-Aktion".

Compound-Taper

Diese Aktion beschreibt eine "zusammengestzte Verjüngung" des Blanks. Kurz über dem Handgriff verfüngt sich der Blank stark, der danach folgende Mittelteil des Blanks verläuft fast parallel (steif) und danach erfolgt wieder eine starke Verjüngung.

Regular-Slow-Taper

Die Verjüngung erfolgt zwischen "Regular-Taper" und "Slow-Taper".

Angelrollen

Schnurkapazität (Line-Cap)

Tragekraft der Schnur

Angelrollen

Rollengewicht

Gear Ratio

Gear Ratio = das Übersetzungsverhältnis des Getriebes:
so bedeutet z.B. bei einer angegebenen Übersetzung von "5,1:1" dass bei 1 Kurbelumdrehung sich die Spule 5,1-mal dreht. Wieviel (monofile oder geflochtene) Schnur man damit einholt, ist vom Spulen- und Schnurdurchmesser abhängig.

Angelrollen

Schnurstärken vergleichen

Angelschnur

LB. Test

Dies betrifft die Nassknotenfestigkeit (gemäß I.G.F.A. Class) der Schnur, die meistens in Pfund (lbs) angegeben wird. Dieser Rechner berechnet die in Deutschland übliche lineare Tragkraft der Schnur.

Schnurlänge

Fischgewicht

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

Korpulenzfaktor: lade Daten...

maximale Länge in cm: lade Daten...

 

Bildrechte und Lizenzen

Einfach die gewünschte Fischlänge in Zentimeter auswählen und das Fischgewicht wird anhand des Korpulenzfaktors dieses Fisches automatisch berechnet und angezeigt.

Einfach die gewünschte Fischlänge auswählen und das Fischgewicht wird automatisch angezeigt.

Fischlänge

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

Korpulenzfaktor: lade Daten...

min. / max. Gewicht in gr: lade Daten... / lade Daten...

 

Bildrechte und Lizenzen

Einfach das gewünschte Gewicht in Gramm auswählen und die Fischlänge wird anhand des Korpulenzfaktors dieses Fisches automatisch berechnet und angezeigt.

Einfach das gewünschte Fischgewicht auswählen und die Fischlänge wird automatisch angezeigt.

Schonzeiten

Schonzeiten u. Mindestmaße

Messen

Mondphasen

Gewässer

Orte

Pegelstände

Süßwasserfische

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Fischname englisch: lade Daten...

sonstiger Name: lade Daten...

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

 

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Daten werden geladen

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Salzwasserfische

Daten werden geladen

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Fischname englisch: lade Daten...

sonstiger Name: lade Daten...

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

 

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Daten werden geladen

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Alle Fische

Suche mit der "" Bezeichnung (siehe "Optionen")

Süß- und Salzwasserfische

Daten werden geladen

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Fischname englisch: lade Daten...

sonstiger Name: lade Daten...

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

 

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Daten werden geladen

Fischname: lade Daten... (lade Daten...)

Ordnung: lade Daten... (lade Daten...)

Familie: lade Daten... (lade Daten...)

Info

Maximales Alter des Fisches

Wichtige Merkmale

Größe des Fisches

Lebensraum

Aquaristik-Informationen

Fortpflanzung

Nahrung

Bildrechte und Lizenzen

Optionen

nach deutschen oder lateinischen Fischnamen suchen:

Optionen

nach deutschen oder lateinischen Fischnamen suchen:

Optionen & Filter

Nach deutscher oder wissenschaftlicher Bezeichnung des Fisches suchen

Hier könnt Ihr festlegen, ob nach der deutschen Bezeichnung (z.B. "Europäischer Wels") oder der wissenschaftlichen Bezeichnung ("Silurus glanis") gesucht werden soll.

Bezeichnung auswählen:

Hilfe

Korpulenzfaktor (KF)

Mit Hilfe des Korpulenzfaktors oder Konditionsfaktors (kurz: KF), der für einige Fische festgelegt wurde, kann man aus der Fischlänge das Fischgewicht bzw. aus dem Fischgewicht die Fischlänge berechnen.

Diese Berechnung erfolgt mit der "Fulton'schen Formel" und geht von einem gesunden und normal genährten Fisch aus.

Die berechneten Werte können um ca. 10-15% (wenn der Fisch zu dünn oder zu fett ist) von den tatsächlichen Werten abweichen.

Fulton'sche Formel:

(100 x Körpergewicht in Gramm) / Körperlänge in cm3

Anwendung:

Gewässerwarte bzw. Vereine

Um festzustellen, ob die Fische im Vereinsgewässer gesund und gut genährt sind.

Angler

Um das Gewicht bzw. die Länge des gefangenen Fisches zu berechnen.

Hilfe

Wurfgewicht aus Testkurve berechnen

Auf vielen Ruten wird nicht das Wurfgewicht sondern die Testkurve in lbs (amerikanischen Pfund) angegeben.

Die Testkurve wird ermittelt, indem man die Rute mit dem Handteil waagerecht fixiert und die Spitze der Rute anschließend soweit belastet, bis diese exakt im 90 Grad Winkel nach unten zeigt.

Mit Hilfe dieses Rechners kann diese Testkurve in das Wurfgewicht umgerechnet werden.

Berechnung:

(Testkurve x 454 Gramm) : 16 - 20%

Beispiel:

Bei einer Testkurve von 3,3 lbs beträgt das Wurfgewicht 75 gr.

Hilfe

Rutenlänge (LGTH) berechnen

Beispiel: LGTH = 6'5"

LGTH = Length (Länge) wird in foot (ft. oder ' = 30,48 cm) und inch (Zoll oder " = 2,54 cm) angegeben.
Bei einer LGTH von 6'5" beträgt die Rutenlänge 1,96 m.

Zurück

Hilfe

LINE-WT berechnen

Beispiel: LINE-WT = 6-10

Schnurklasse (Tragkraft) in lbs (englisches Pfund = 454 gr).
Man sollte mit dieser Rute also eine Schnur mit einer Tragkraft von 6 lbs. (2,72 kg) bis 10 lbs. (4,54 kg) nutzen.

Zurück

Hilfe

Schnurkapazität (Line-Cap)

Beispiel: Line-Cap = 500yd/30lb

Diese Angabe betrifft die Schnurkapazität. Hierbei ist zu beachten, dass damit nicht - wie bei uns üblich - der Schnurdurchmesser sondern die Tragkraft (in pound bzw. lbs) gemeint ist.
Im obigen Beispiel ist eine Schnur mit einer Länge von 500 yards (ca. 457 m) und einer Tragkraft von 30 lbs (13,608 kg) gemeint.

Zurück

Hilfe

Schnurstärken vergleichen

Die berechneten Ergebnisse beziehen sich auf monofile Schnüre sind als Annäherungswerte zu betrachten. Da der Abstand zwischen den Wicklungen differieren kann (Kreuzwicklung, unsaubere Wicklung usw.), können die berechneten Werte um mehrere Meter abweichen.

Zurück

Impressum

Impressum
Firma: WESO Software GmbH
Strasse: Am Festungsgraben 1
Plz/Ort: D-65462 Ginsheim-Gustavsburg

Geschäftsführer: Jürgen Westhauser
Kontakt: E-Mail senden
Registergericht: Darmstadt
Register-Nummer: 52549
UsSt-ID: DE 111668270

Haftung für Inhalte/Informationen

Die Informationen auf unseren Seiten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Haftungsansprüche gegen die WESO Software GmbH, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.


Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme

Sollte ein Inhalt dieser Internetseite Ihre Rechte, Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote.

Wird uns ein möglicher Verstoß mitgeteilt, werden wir umgehend reagieren und beispielsweise der Bitte um eine Abänderung nachkommen. Hierfür ist von Ihrer Seite keine Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich.

Verzichten Sie auf eine vorherige Kontaktaufnahme, werden hierdurch ausgelöste Kosten in vollem Umfang zurück gewiesen und gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen eingereicht.

Datenschutz

Verwendung Ihrer Daten

Sofern Sie uns persönliche Daten (z.B. bei Bildzusendungen o.ä.) mitteilen, so erfolgt die Angabe dieser Daten ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

Wir werden diese Daten mit Sorgfalt und entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandeln. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verwendet, Sie als Autor und Rechteinhaber von Bildquellen auszuweisen.

Eine Nutzung zu einem andern Zweck oder eine Datenweitergabe an sonstige Dritte findet nicht statt.


Verweise und Links

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir uns von den Inhalten der verlinkten Seiten außerhalb dieser Internet-Präsenz distanzieren.

Es wird keine Verantwortung für den Inhalt der verlinkten Seiten übernommen, insbesondere nicht für Änderungen der Seiten, die nach dem Setzen des Links erfolgt sind. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Webseiten, auf die mit Links von unserer Website verwiesen wird, haben.

Sollte eine der Seiten, auf die wir verlinken, jetzt bedenkliche Inhalte aufweisen, bitten wir um eine Mitteilung an uns. In einem solchen Fall werden wir den betreffenden Link umgehend entfernen.


Urheberrechte

Urheberrechte, Lizenzrechte

Creative Commons Lizenz

Viele unserer Bilder und einige unserer Artikel unterliegen der Creative Commons Lizenz. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf.

Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Weitere Urheberrechte

Bei Bildern, die mit einem Copyright gekennzeichnet sind, liegen die Urheberrechte ausschließlich bei dem Copyright-Inhaber. Diese Bilder dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Copyright-Inhabers nicht verwendet werden.

Bei allen Artikeln oder Bildern, die nicht ausdrücklich auf einen anderen Urheber oder eine bestimmte Nutzung bzw. Lizenz verweisen, liegen die Urheberrechte ausschließlich bei der WESO Software GmbH. Diese Artikel oder Bilder dürfen ohne schriftliche Zustimmung der WESO Software GmbH nicht verwendet werden.

Feedback

Euer Feedback an uns

Wenn Ihr Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für uns habt oder einen Fehler gefunden habt, teilt uns dies bitte mit. Wenn Ihr eine Antwort von uns erwartet, tragt bitte Eure E-Mail Adresse ein.



Feedback

Danke für Dein Feedback

Dein Feedback wurde per E-Mail an uns übermittelt. Falls Du uns eine E-Mail Adresse mitgeteilt hast, wirst Du in Kürze eine Nachricht von uns erhalten.

Falls Du uns einen Fehler unserer APP gemeldet hast:

hast Du uns Dein Betriebssystem (Android/IOS/Windows) inkl. Version und Deinen Gerätetyp mitgeteilt? Wir benötigen diese Angaben dringend, damit wir diesen Fehler ermitteln können.

Kompatibilität

Betriebssysteme und Geräte

App-Version: 2.23 (vom 14. März 2017)

Unsere APP wurde unter folgenden Betriebssystemen und Endgeräten getestet:

  • Betriebssysteme
    IOS (Apple): Versionen 7 - 10
    ANDROID: 4.1 - 7.0
    WINDOWS: Windows Mobile 10
  • Endgeräte
    IOS (Apple): iPhone 4 - 7, alle iPads einschl. iPad Pro
    ANDROID: Samsung Galaxy S4-S7
    Windows: Microsoft Lumia

Vollbild-Modus

Unsere APP im Vollbildmodus

IOS

Als "Web-APP" läuft unsere APP beim Start wie eine normale Webseite im jeweiligen Browser (Safari, Chrome usw.) auf Eurem Endgerät. Ihr habt jedoch die Möglichkeit, die APP ohne den Browser direkt vom Home-Bildschirm im Vollbildmodus (ohne Browserleisten) zu starten, damit sie sich wie eine normale APP verhält.

Einrichtung auf dem iPhone

1. Wechselt zunächst über das Menü auf den HOME - Bildschirm.

Vollbildmodus

2. Scrollt mit der App nach unten, bis die nachfolgende Leiste sichtbar wird und klickt dann auf das rot umrandete Symbol.

Vollbildmodus

3. Im nächsten Bild klickt Ihr dann auf "Zum Home-Bildschirm

Vollbildmodus

4. Nun erscheint das nächste Bild, wo Ihr nur noch (oben rechts) auf "Hinzufügen" klicken müsst. Der Titel (Fischlexikon) der APP ist bereits eingetragen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr diesen Titel auch ändern.

Vollbildmodus

Nun könnt Ihr unsere APP direkt vom Home-Bildschirm (und ohne SAFARI) starten.

Einrichtung auf dem iPad

Bis auf den Schritt "2" ist die Einrichtung auf dem iPad identisch wie beim iPhone. Beim iPad erscheint das Symbol jedoch nicht in der Fußleiste sondern oben rechts im SAFARI.

Vollbildmodus

ANDROID Smartphones

Die nachfolgende Besdchreibung bezieht sich auf ein aktuelles Smartphone mit ANDROID Version 6

Bei der Einrichtung des Vollbild-Modus auf ANDROID Smartphones muß zwischen dem (eingebauten) Browser und Chrome unterschieden werden.


Einrichtung mit "Chrome"

1. Startet Chrome und tragt als URL "http://www.fischlexikon.eu/mobile/index.php" ein. Klickt danach oben rechts neben der Suchleiste auf die 3 Punkte.

2. Scrollt nun in dem Menü weiter nach unten bis zum Punkt "Zum Startbildschirm hinzu".

3. Nun müsst Ihr nur noch auf Hinzufügen klicken und unsere APP wird auf dem Homebildschirm gespeichert.

Wenn Ihr die APP danach startet, läuft sie wie eine "normale" App" ohne die nervigen Kopf- und Fußleisten des Browsers.


Einrichtung mit dem (Standard-) Browser

Wie mit "Chrome". Wenn Ihr oben rechts neben der Suchleiste auf die 3 Punkte klickt, müßt Ihr jedoch "Shortcut auf Startbildschirm hinzufügen" auswählen.

Wenn Ihr die APP danach startet, läuft sie wie eine "normale" App" ohne die nervigen Kopf- und Fußleisten des Browsers.

Bedienungshinweise

Menü aufrufen

Die APP ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt, in die Ihr nur im HOME-Bildschirm aufrufen könnt. Der Button "Home" erscheint nur in den Übersichtsseiten der einzelnen Bereiche in der Fußleiste.

Menü

Bereiche

  • Angeln
    Angelruten berechnen
    Fische mit Hilfe des Korpulenzfaktors berechnen

  • Fische
    Zugriff auf Informationen zu über 1000 Süß- und Salzwasserfischen

  • Service
    Schonzeiten und Mindestmaße für 16 Bundesländer
    Anglermessen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    Mondphasen-Kalender
    Wasserpegel aller deutscher Gewässer

  • Info
    Impressum, Datenschutz, Urheberrechte, Feedback
    Informationen zu dieser APP: Kompatibilität, Vollbild-Modus, Bedienung

Weitere wichtige Bedienungshinweise gibt es eigentlich nicht, da die einzelnen Seiten selbsterklärend sind.

Zum Schluß noch eine große Bitte:
Um unsere APP zu verbessern und eventuelle Fehler zu beseitigen, sind wir auf Euer Feedback angewiesen. Falls Ihr Fehler entdeckt oder Verbesserungsvorschläge habt, schickt uns bitte eine Nachricht. Wir freuen uns über jedes Feedback.