Fischlexikon der Aquarienfische: Abbottina rivularis (Abbottina rivularis)


 Fischart auswählen 

 

 Fische suchen mit 

 

Abbottina rivularis (Chinese false gudgeon)
Abbottina rivularis (Chinese false gudgeon)
 nach Fisch-Familien filtern 

 

deut. Name:
Abbottina rivularis
engl. Name:
Chinese false gudgeon
Ordnung:
Familie:
Gattung+Art:
Abbottina rivularis

Einträge:
606

Allgemeines

Abbottina rivularis, auf Englisch "Chinese false gudgeon", ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae) und der Gattung Abbottina. Diese Gründlingsverwandte Art stammt aus Asien: ursprünglich in Ost-China, Korea und Japan beheimatet. Eingeführt wurde diese Art in das Mekong-Becken, außerdem wird über Vorkommen im Tedzhen Flussbecken in Turkmenistan berichtet.


Maximales Alter

Nicht bekannt.


Merkmale

Die wichtigsten Merkmale von Abbottina rivularis:

  • ihr Körperbau ist langgestreckt und seitlich nur mäßig abgeflacht, fast zylindrisch
  • die Färbung seiner Körperflanken oberhalb der Seitenlinie ist gräulich-grün, unterhalb der Seitenlinie ist die Färbung silbrig. Die Bauchseite ist weißlich
  • entlang seiner Seitenlinie verlaufen 8 dunkle und rundlich geformte Flecken
  • sein Kopf endet in einer relativ stumpfen Schnauze, sein Maul ist unterständig und besitzt 1 Paar kurze Maxillarbarteln
  • auch die Flossen zeigen dunkle, unterbrochene Strichzeichnungen
  • erwachsene Männchen besitzen eine größere Rückenflosse als die Weibchen

Größe

Abbottina rivularis wird maximal ca. 19 cm lang.


Lebensweise, Lebensraum, Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet von Abbottina rivularis ist Asien: ursprünglich war diese Art in Ost-China, Korea und Japan beheimatet. Eingeführt wurde diese Art in das Mekong-Becken, außerdem wird über Vorkommen im Tedzhen Flussbecken in Turkmenistan berichtet.

Das Habitat dieser Art sind Seen und langsam fließende Flüsse mit sandigen oder schlammigen Untergründen. Man findet sie jedoch auch in künstlich angelegten Bewässerungsgräben und Teichen (auch in Reisfeldern).


Aquaristik-Info

Temperatur: 16 °C - 24 °C
pH-Wert: 6,0-8,0
Gesamthärte: 2° - 16° dGH
Wasserregion: unten, Mitte
Aquarium: ab 150 cm Beckenlänge

Fütterung:
Allesfresser: Artemia, Cyclops, Tubifex, Spirulina (Blaualgen)

Haltung:
Sand-Kiesgemisch als Bodengrund, einige größere Steine oder Felsstücke. Das Wasser sollte eine leichte Strömung aufweisen. Das Becken sollte außerdem einige Wurzelstücke enthalten, auch robuste Wasserpflanzen wie z.B. Javafarn (Microsorum pteropus) oder Speerblätter (Anubias).

Zucht:
Über Zuchterfolge im Aquarium liegen uns zurzeit keine gesicherten Informationen vor.


Fortpflanzung

Über die Fortpflanzungsbiologie von Abbottina rivularis liegen uns zurzeit keine gesicherten Erkenntnisse vor. Wir gehen jedoch davon aus, dass auch diese Art ihre Eier an Steinen oder Wasserpflanzen ablegt.


Nahrung

Abbottina rivularis ernährt sich in freier Natur von kleinen Wirbellosen, jedoch auch von Algen.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.